SSD Logo
Home  |   Über SSD  |   Katalog  |   Kontakt
+43 (0) 31 36 / 631 49
Schwimmbad Wellness Aktion Merchandising Products

           Filtermaterialien

 

 

Filtersand DIN 19623 - 25 kg Säcke
gewaschen, geschlemmt und feuergetrocknet

Körnung:
0,4 - 0,8 mm 
1,0 - 2,0 mm
3,0 - 5,0 mm
5,0 - 7,0 mm

Hydro-Anthrazit H - 40 ltr. Säcke
Es ist ein Naturprodukt, das sorgfältig ausgesiebt aus thermisch behandelter Braunkohle hergestellt wird. Es dient als Filtermaterial zur Wasseraufbereitung und wird in der Trink-, Schwimmbad-, Betriebs- und Abwasser- Aufbereitung eingesetzt. Das Filtermaterial ist inert und gibt keine wasserlöslichen Substanzen wie Kieselsäure
oder Härte an das Wasser ab.

Körnung I  : 0,6 - 1,6 mm
Körnung II : 1,4 - 2,5 mm
Körnung III:  2,0 - 4,0 mm

 

 
Hydro-Anthrazit N - 50 ltr. Säcke

Die Steinkohle dient zur Filtration von feststoff-, schwebstoff-, und trübstoffbelasteten Wässern im
Trink-, Brauch-, und Abwasserbereich sowie in der Schwimmbadwasseraufbereitung. Hydro-Anthrazit N wird
vorwiegend in der Mehrschichtfiltration eingesetzt. Auch sein Einsatz als einziges Filtermedium in Einschichtfiltern kann vorteilhaft sein.

Körnung: 0,8 - 1,6 mm

 


Everzit Spezial Plus

Es ist ein thermisch behandeltes Filtermaterial auf Kohlenstoffbasis. Es dient in der Schwimmbadwasseraufbereitung zum Abbau von gebundenem Chlor. Der Abbau erfolgt durch Einlagerung und durch katalytische Zersetzung an den Phasengrenzflächen des Materials.

 


Aktivkohle

Entchlorung: Sehr schneller Prozess bei dem die Aktivkohle teilnimmt um das freie Chlor in Chlorid umzuwandeln. (Zur Entchlorung von Chlordioxid verwendbar).
Adsorption: Abhängig von der Konzentration und der Polarität der Bestandteile, die entfernt werden sollen, wird die Kontaktzeit bestimmt, welche zwischen 10 - 20 Minuten liegt. Bei der THM-Adsorption ist eine regelmäßige Kontrolle von Reinwasserqualität erforderlich.

Marmorkies
Zur Entfernung von gelöstem Eisen- und Manganionen.
Das oxidierende Eisen und das Mangan lagern sich im Kies und werden durch die Rückspülung der Filter wieder entfernt.