Ph-Minus flüssig

Ph-Plus flüssig
7. April 2021
Eck-und Randbürste
7. April 2021
Alle anzeigen

 45,00 inkl. MwSt.

22 kg

Enthält: SCHWEFELSÄURE
Kategorie:
Beschreibung

ph minus flüssig – Flüssiges Konzentrat mit 14,9 % zur Senkung eines pH-Wertes

Die Formel mit 14,9% Schwefelsäure wurde speziell für die Pflege von Privatbädern mit automatischer Mess-, Regel- und Dosieranlage entwickelt.

Der flüssige pH-Regulator ist mit allen Desinfektionsmethoden (Chlor, Brom, Aktivsauerstoff), allen Filterarten (Filteranlagen mit Sand oder Filterglas, Kartuschenfilter) und allen Pooloberflächen (Liner, Fliesen, GFK, Polyester) kompatibel.

Vorteile
– Ideal bei hartem Wasser
– Einfache Handhabung mittels automatischer Dosieranlage
– Dosierung direkt aus dem Liefergebinde
Chloridfrei

Anwendung
SSD pH -Minus flüssig,  ist nur in Verbindung mit automatischen Mess-, Regel- und Dosiergeräten zu verwenden
Ideal für Mess-, Regel und Dosieranlagen (Automatic Cl/pH, Pool Relax®, PoolManager®) oder auch Salzelektrolysen (Salt Relax®, Automatic SALT)
Die Zugabe erfolgt direkt aus dem Liefergebinde mittels Dosierpumpe, in den Umwälzkreislauf (nach dem Wärmetauscher / Wärmepumpe) des Schwimmbeckens
Senken des pH-Wertes: Um den pH-Wert um 0,1 zu senken, sind 300 ml pro 10 m³ erforderlich
Der ideale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4
Wichtige Hinweise: Unbedingt die Betriebsanleitung des Herstellers der Dosieranlage sowie Gebrauchsanweisungen und Vorsichtsmaßnahmen auf dem Produktetikett beachten! pH-Minus Liquid Anti Calc ist gebrauchsfertig – niemals Wasser hinzugießen! Im verschlossenen Originalgebinde, frostfrei und kühl lagern. Von Unbefugten fernhalten.

Dosierhinweise
Empfohlene Dosierung: 0,3 L / 10 m3 um den pH-Wert um 0,1 zu senken
Filtertyp: alle
Poolgröße: alle
Wohin: in den Umwälzkreislauf des Schwimmbeckens, über Dosieranlage
Wann: bei Bedarf

Biozidprodukte vorsichtig verwenden.
Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Einstufung nach EG-Richtlinie: Ätzend

Signalwort:
Achtung

Gefahrenhinweise:
H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.